> Zurück

Viele VCG Kids am Oris-Cup in Hölstein

Gerber Lukas 27.08.2017

Am Samstag, 26. August 2017 fand in Hölstein im Bikepark der Oris-Cup statt. In verschiedenen Kategorien, angefangen bei den ganz kleinen, die noch mit dem Laufrad unterwegs waren bis zu den Erwachsenen, wurde jeweils der oder die Schnellste gesucht. Alle Teilnehmer musste 2 Läufe à 2 Runden absolvieren. Dabei zählte dann der bessere Lauf und am Ende gewann jeweils der Teilnehmer mit der schnellsten Zeit. Insgesamt nahmen 11 Kinder vom Kidsbike teil. Dabei waren 8 in der Kategorie U11, 2 in der Kategorie U15 und 1 in der Kategorie U17 am Start. Es zeigte sich schnell, dass wir gegen die Besten chancenlos sein werden. Denn um auf einem Pumptrack schnell zu sein, braucht es sehr viel Übung. So hatten die Einheimischen, welche sicher mehrmals wöchentlich auf dem Pumptrack sind, klar einen Vorteil und es war sehr eindrücklich, wie schnell die Runden zum Teil absolviert wurden.  

Wir hatten dennoch sehr viel Spass und es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag. Es wurden bereits erste Ideen diskutiert, ob wir nicht auch in Gelterkinden einen Pumptrack bauen können. Wer weiss, vielleicht wird das in naher Zukunft in Betracht bezogen. Auf jeden Fall wird das Kidsbike sicher bald einmal ein Training auf dem Bikepark in Hölstein machen, damit an der Technik gefeilt werden kann.

Am Samstag, 26. August 2017 fand in Hölstein im Bikepark der Oris-Cup statt. In verschiedenen Kategorien, angefangen bei den ganz kleinen, die noch mit dem Laufrad unterwegs waren bis zu den Erwachsenen, wurde jeweils der oder die Schnellste gesucht. Alle Teilnehmer mussten 2 Läufe à 2 Runden absolvieren. Dabei zählte dann der bessere Lauf und am Ende gewann jeweils der Teilnehmer mit der schnellsten Zeit. Insgesamt nahmen 11 Kinder vom Kids Bike teil. Dabei waren 8 in der Kategorie U11, 2 in der Kategorie U15 und 1 in der Kategorie U17 am Start. Es zeigte sich schnell, dass wir gegen die Besten chancenlos sein werden. Denn um auf einem Pumptrack schnell zu sein, braucht es sehr viel Übung. So hatten die Einheimischen, welche sicher mehrmals wöchentlich auf dem Pumptrack sind, klar einen Vorteil und es war sehr eindrücklich, wie schnell die Runden zum Teil absolviert wurden.  

Wir hatten dennoch sehr viel Spass und es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag. Es wurden bereits erste Ideen diskutiert, ob wir nicht auch in Gelterkinden einen Pumptrack bauen können. Wer weiss, vielleicht wird das in naher Zukunft in Betracht bezogen. Auf jeden Fall wird das Kidsbike sicher bald einmal ein Training auf dem Bikepark in Hölstein machen, damit an der Technik gefeilt werden kann.